Warning: Use of undefined constant WPLANG - assumed 'WPLANG' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/440041_71254/webseiten/wp-content/plugins/LayerSlider/classes/class.km.autoupdate.v3.php on line 73
Kohl Gebäudereinigung | Geschichte

68 JAHRE SAUBERKEIT

Als Oswald Kohl 1949 nach der Kriegsgefangenschaft heimkehrte, lernte er in den Kasernen der amerikanischen Armee das Fensterputzen. Er entschloss sich, diese Dienstleistung im Umkreis anzubieten und gründete seinen Ein-Mann-Betrieb in der Ditzinger Autenstraße.

Fleiß, Tatkraft und mit der Zeit auch Erfahrung führten zu Erfolg und Wachstum. Seine Frau Ruth Kohl wurde mit der Buchhaltung betraut, der Schwiegervater wurde zum ersten Helfer.

Den Transport der ersten Leiter organisierte man über einen Landwirt, der diese auf seinem Fuhrwerk mitnahm und am Objekt abstellte. Oswald Kohl fuhr mit der Bahn oder kam zu Fuß hinterher, Autos oder LKW gab es noch nicht auf dem Land.

Nach einiger Zeit wurde ein gebrauchtes Motorrad das erste Transportmittel, nach einigen Jahren folgte das erste Auto.

Sohn Wilfried Kohl durfte 1958 mit 14 Jahren, nach Ende seiner Schulpflicht, einer der wenigen Angestellten werden.

Aus dem kleinen Ein-Mann-Betrieb wurde mit den Jahren eine kleine Firma, die auch mit der Umgebung wuchs: Die Mangelwirtschaft der Nachkriegsjahre wich einem stetigen Aufschwung, für den auch Leute wie Oswald Kohl mit ihrer Tatkraft verantwortlich waren.

Man zog von der Autenstraße in die Mühlstraße, später einen Ort weiter nach Hirschlanden. Die Glasflächen der Kunden wurden ebenfalls immer größer, die Fenster moderner: Statt Fenster zum Aufschrauben, setzten sich mit der Zeit immer mehr die Isolierverglasungen durch.

Leitern wurden langsam durch teleskopierbare Stangen ersetzt. Hier war Wilfried Kohl federführend: Keine wackeligen Leitern, stattdessen sicherer Stand auf dem Boden. Allerdings weit entfernt von den Teleskopstangen, die Heute Stand der Technik sind.

Die Aufgaben wurden immer vielfältiger: Nicht nur die Glasreinigung, es kamen nun auch Kunden, die ihr Büro gereinigt haben wollten.

Um den weiter steigenden Anforderungen gerecht zu werden, setzte sich Wilfried Kohl nochmal auf die Schulbank und legte 1984 erfolgreich seine Meisterprüfung im Gebäudereinigerhandwerk ab.

Mittlerweile war man von Hirschlanden zurück in die Schuckertstraße nach Ditzingen gezogen, um dort genügend Lagerfläche für Reinigungsmaschinen und Reinigungschemie zu haben.

1949 – Gründung in Ditzingen

1958 – Wilfried Kohl tritt ins Unternehmen ein

1984 – Aus der Einzelfirma Oswald Kohl wird die Kohl GmbH

1991 – Einzug ins heutige Betriebsgebäude in der Berblingerstraße

die gruender

Der Käfer als Fensterputzerauto: Wilfried Kohl (rechts) mit Mitarbeiter ca. 1963