Warning: Use of undefined constant WPLANG - assumed 'WPLANG' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/440041_71254/webseiten/wp-content/plugins/LayerSlider/classes/class.km.autoupdate.v3.php on line 73
Kohl Gebäudereinigung | Blog

Webseite online

Kohl Fahrzeuge vom Dach aus

Von oben betrachtet

Die neue Internetseite. Fast fertig, oder… Eigentlich ist diese Seite wie das Leben selbst: Sie wird wohl nie endgültig sein, denn auch diese Seite unterliegt einem natürlichen Alterungsprozess und damit den üblichen Veränderungen. Vielleicht wird sie immer besser, vielleicht aber auch detailierter. Immer wieder mal neue Bilder, neue Einstellungen, bestimmt immer wieder neue Technik, neue Grafik. Ob alles besser wird, überlassen wir den Philosophen, die dürfen sich darüber Gedanken machen.

Wir verändern immer etwas: Es kommt neue Technik zum Einsatz, hier auf der Seite wie auch bei uns im täglichen Einsatz. Maschinen, Chemie…

Ganze Abfolgen von eingeschliffenen Vorgängen, die Gestern noch das Non-Plus-Ultra waren, werden vielleicht Morgen schon obsolet.

Daher ist unsere Seite auch nicht endgültig, denn endgültig ist der Stillstand.

Wir wollen uns bewegen: Dafür ist diese Seite beweglich, in der Gestaltung wie auch im Inhalt. Neben den Aufgaben des Alltags versuchen wir, unsere Seite so neu wie möglich zu halten. Was hoffentlich dann und wann gelingen mag.

Ein kleiner Hinweis zu unseren Bildern: Wir schicken nur eigene Bilder in den Äther des unendlichen Netzes. Nicht immer wird die aktuellste Technik abgebildet, da bewährtes gerne in alten Formen daherkommt. Die Farbe somit auch schwarz-weiß mit zahllosen Graustufen. Eben gerade jetzt erlebt das Graue wieder eine Renaissance: In der Architektur, als Farbe auf Automobilen, selbst bei Reinigungsmaschinen. So sind wir ganz aktuell am Puls der Zeit.

Neue Reinigungsmaschine

Vestibulum id ligula porta felis euismod semper. Etiam porta sem malesuada magna mollis euismod. Maecenas faucibus mollis interdum. Curabitur blandit tempus porttitor. Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum. Cras mattis consectetur purus sit amet fermentum. Praesent commodo cursus magna, vel scelerisque nisl consectetur et. Maecenas faucibus mollis interdum. Donec ullamcorper nulla non metus auctor fringilla. Vestibulum id ligula porta felis euismod semper. Maecenas sed diam eget risus varius blandit sit amet non magna. Maecenas sed diam eget risus varius blandit sit amet non magna. Nulla vitae elit libero, a pharetra augue. Nullam id dolor id nibh ultricies vehicula ut id elit. Cras justo odio, dapibus ac facilisis in, egestas eget quam. Maecenas sed diam eget risus varius blandit sit amet non magna. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Vestibulum id ligula porta felis euismod semper.

Nulla vitae elit libero, a pharetra augue. Nullam quis risus eget urna mollis ornare vel eu leo. Donec id elit non mi porta gravida at eget metus. Cras mattis consectetur purus sit amet fermentum. Morbi leo risus, porta ac consectetur ac, vestibulum at eros. Cras justo odio, dapibus ac facilisis in, egestas eget quam. Vestibulum id ligula porta felis euismod semper. Donec ullamcorper nulla non metus auctor fringilla.

Fotoshooting für die neue Webseite

Um diese Seite mit Leben zu füllen, haben wir uns aufgemacht, ein paar Protagonisten unseres Alltags zu begleiten. Zu sehen, was es heißt, täglich Sauberkeit zu erzeugen. Den Schmutz beseitigen, der ja nach Aussage einiger sozusagen ‘Materie am falschen Platz’ ist.

Eigentlich klingt es einfach: losfahren, den Mitarbeiter kurz ansprechen, ein paar Bilder machen, fertig. Nichts ist ehrlicher als der Moment. Stellen wollen wir nicht, wir sind für die echte Bewegung in der Realität. Dort, wo das gemacht wird, wo wir die Leistung erbringen. Draußen, in den vielen Objekten, die Sauberkeit erhalten von unseren Mitarbeitern. Auf die können unsere Kunden und wir zählen, auf die dürfen sich unsere Kunden verlassen. Denn vor Ort wird die Reinigung durchgeführt.

Alles lief an zwei kurzen Vormittagen ab, war viel Fahrerei. Manches konnte nicht umgesetzt werden, anderes musste geändert werden. In der Euphorie der ersten Ideen lag auch das Unbekannte: Wie reagieren die einzelnen Mitarbeiter darauf?

Was von Anfang an klar war: Nur mit Einverständnis der Mitarbeiter und natürlich mit Einverständnis der Kunden. Und mit soviel Verständnis für alle wie möglich.

Gelungen ist es uns, wie an diesen entstandenen Seiten zu sehen ist.

Vielen Dank an Michi Kahl von Schönkahl.